Schnelle Nudelpfanne mit Gemüse

Du kennst es vielleicht: Du kommst Abends nach Hause, hast vergessen einzukaufen, aber noch etwas Gemüse im Kühlschrank? So geht es mir oft, deshalb habe ich über die Zeit ein wirklich leckeres Rezept entwickelt, das total flexibel ist und sich an die Begebenheiten in deinem Kühlschrank anpasst! 

Wichtig: Ich habe hier fertige vegane Gnocchis verwendet. Du kannst sie aber auch gegen Nudeln, Kartoffeln oder Reis tauschen.

Zutaten

  • 600g Nudeln (o.ä.)
  • 2x Paprika
  • 2x Zucchini
  • 1x Zwiebel
  • 250g Cherry-Tomaten
  • 250g Pilze
  • 200ml Sojacuisine
  • Öl

Zubereitung

  1. Nudeln (o.ä.) nach Anleitung zubereiten
  2. Gemüse waschen, putzen und in Stücke schneiden
  3. Zwiebel würfeln und mit wenig Öl in der Pfanne anbraten
  4. Paprika hinzugeben, anbraten
  5. Zucchini und Pilze ebenfalls hinzugeben und anbraten
  6. Alles mit der Sojacuisine ablöschen und mit Salz und Pfeffer oder deinem Lieblingsgewürz abschmecken. Die Sojacuisine zieht viel vom Geschmack, dh. unbedingt immer wieder probieren, damit es nicht zu lasch wird
  7. Cherry-Tomaten hinzugeben, alles etwas köcheln lassen (nicht zu heiß)
  8. Am Ende die Nudeln mit in die Pfanne geben und unter das Gemüse rühren. Kurz mit anbraten. Fertig!

Wie du siehst, ist es total einfach. Das Gute an dem Rezept: Alle Bestandteile sind flexibel nach deinem Geschmack austauschbar, ich z.B. mag keine Pilze, meine Frau aber schon. Wenn du eher der fruchtige Typ bist, ersetz die Sojacuisine mit einer Dose gestückelter Tomaten. Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.